nichtswieweg... vier Abenteurer unterwegs

Reisebericht zu den Fotos
Gefahrene Route
USA - Westküste & Nordwesten
Fotogalerie vom 22.03.2015 bis 20.04.2015, USA
Highlights: San Francisco, Highway No. 1, Redwood NP, Crater Lake NP, Cascades Lakes, Mount Rainier NP, Seattle, North Cascades NP, Lake Shepherd

Wenn wir diesen Reiseabschnitt mit einer Kneipp-Kur vergleichen würden, dann bekamen wir diesmal tatsächlich ein Wechselbad der Gefühle mit auf den Weg. Bei schweisstreibenden Temperaturen besichtigten wir San Francisco - die wahrscheinlich schönste Grossstadt der Westküste, bekamen Frühlingsgefühle bei den höchsten Bäumen der Welt, froren uns den Hintern im "Crater Lake" und "Mount Rainier NP" ab und erhielten nochmals Novemberstimmung in Seattle. Dann gab's endlich Erholung und Idaho lockte uns mit Badewetterfeeling pur.

Mit dem Morgenverkehr rollen auch wir rein nach Downtown San Francisco.
Über die Oakland Bay Bridge erreichen wir das Zentrum von San Francisco.
Wer kennt sie nicht - die berühmten San Francisco "Hüsli". 
Unser erstes Ziel, die Fishermans Wharf.
Berühmtestes Pier bei der Fishermans Wharf.
Lebhafte Einkaufs- und Verpflegungsmeile beim Pier 39.
Dieses Luxusrestaurant Forbes Island ist nur als Insel getarnt und befindet sich eigentlich auf einem Riesenwohnboot.
Ex-Knacki-Insel Alcatraz
Diese kleine Robbenkolonie hat sich...
...eine noble Adresse beim Pier 39 für ihr...
...morgendliches Schönheitsbad ausgesucht. 
Blick auf San Francisco's Skyline mit der Transamerica Pyramide.
Rasante Abfahrt auf San Francisco's steilen Strassen. 
Die Cable Cars werden eigentlich fast nur noch von Touristen benutzt...
...obwohl sie von San Franciscos Stadtbild nicht mehr wegzudenken sind. 
Und hier ist sie also endlich, die allseits bekannte Golden Gate Bridge. 
Ein Muss - die Fahrt über die Golden Gate Bridge. 
Sicht vom ersten Aussichtspunkt auf der Conzelman Road. 
Sicht vom obersten Aussichtspunkt der Conzelman Road, eigentlich für RV's verboten. 
Unterwegs auf dem Highway No 1 Richtung Norden. 
...
Sieht doch ein bisschen eher wie Cornwall anstatt Kalifornien aus, oder?
Mogli diesmal bei den höchsten Bäumen der Welt, den Redwoods in Kalifornien.
Die Baumriesen im Redwood NP sind einfach zu hoch fürs Foto.
Winzig klein der Fotograf.
Redwoods diesmal mit Baumkrone.
Unterwegs in den Crater Lake NP.
Erster Blick auf den tiefblauen Crater Lake. 
Die kleine Insel, welche man im See sieht, ist übrigens die Spitze eines anderen Vulkans. Also einem Vulkan im Vulkan. 
...
Der Umweg zum Crater Lake NP hat sich für uns mehr als gelohnt, die Aussicht ist einfach phänomenal.
Soviel Schnee macht happy!!
Und weil's so schön ist, nochmals ein Foto vom Crater Lake. 
Das macht Spass, Fahrten durch die vielen National Forests. Hier sogar mal mit einer autobahnähnlichen Piste. 
Einer unserer schönen Übernachtsungsplätze im Gebiet der Cascades Lakes. 
Was braucht man mehr als das hier? Ach ja - das Fleisch kam natürlich ein bisschen später hinzu.
Oregon - berühmt für seine vielen Vulkane. 
Einfach toll die schneebedeckten Vulkankegel.
Wir machen eine Tour durch die Cascades Lakes und...
...entdecken einen Vulkan nach dem anderen.
Die Kehrseite zum Reisen in der Nebensaison. Diese unangekündigte Strassensperrung kostete uns 150km retour fahren. 
Ostern - zum Glück gibt's die Lindt-Häsli fast überall auf der Welt - nur bekommt die amerikanische Version leider keine Glöckchen. Dreimal darf man raten weshalb nicht...
Nach über 6 Monaten CH-Schokoladenentzug, hat der Hase nicht lange bei uns überlebt.
Unser hart erkämpfte Schlafplatz am Clear Lake, nach dem abendlichen Schneegestöber. 
Mogli - für einmal gut getarnt.
Zum Glück wieder unbeschadet auf die Hauptpiste gekommen. 
Frühlingshaftes Wetter entlang dem Columbia River.
Blick auf den Mount Rainier, dem höchsten Vulkan der Kaskaden.
Paradise Point beim Mount Rainier NP.
4400m hoch ist der Mount Rainier. Kein Wunder also dass es hier oben noch soviel Schnee gibt.
Seattle's Waterfront wirkt im Vergleich...
...zur Fishermans Wharf in San Francisco doch eher etwas bescheiden.
Nein, Roger hat sich nicht bei der US-Army beworben. Er brauchte schlichtwegs ein neues Outdoor-Kostüm. 
Endlich wird es Frühling, wie sich der Blumenmarkt beim Public Market in Seattle zeigt.
Wir sind im Paradies. Im Latinoshop in Seattle lassen wir ein kleines Vermögen liegen und decken uns mit argentinischen Köstlichkeiten zu.
So strahlt jemand der etwas ganz Leckeres bekommen hat. 2kg MATE-Tee gehören neu zu unserem Inventar.
Unsere argentinischen Gewohnheiten werden weiterhin beibehalten. Mate trinken während dem Autofahren belebt das Gemüt.
Unterwegs im North Cascades NP.
Brrrr, was für ein frostiger Name.
Im kurrligen Winthrop legen wir eine kleine Pause ein. 
Das kleine Dorf ist komplett im Wild West Stil gebaut.
Lake Shepherd
Lake Shepherd
Am Lake Shepherd verbringen wir 4 gemütliche Tage.
So macht es doch einfach richtig Spass.
Und nochmals der Lake Shepherd, weil er uns so gut gefallen hat. 
Beim Pend Oreille Lake bekommen wir sogar noch einen privaten Badestrand dazu. 
So, das war's schon wieder von uns. Wir düsen jetzt ab nach Kanada und melden uns aus BC wieder. Bis bald!